5 Jahre pressemeldungen.at – Wir sagen DANKE!

Ende Juni 2006 ging pressemeldungen.at online und erfreut sich seither größter Beliebtheit. Wir möchten uns an dieser Stelle einmal bei unseren Autoren bedanken, die durch interessante Storys laufend für neue Leser sorgen.

Nach genau fünf Jahren des Bestehens wurden auf unserem Portal knapp 120.000 Artikel von über 10.000 registrierten Autoren veröffentlicht. Zeit, dafür einmal DANKE an unsere Partner zu sagen!

Hintergründe zu unserem Portal:
Im Juni 2006 ging pressemeldungen.at online und konnte von Beginn an eine große Resonanz von Seiten der Leser und natürlich auch der PR-Branche erfahren. Was zunächst als Verwertungsmöglichkeit für damals noch per Post (!) bei uns einlangende Pressemitteilungen begann, hat sich inzwischen als eine feste Größe in der deutschsprachigen PR-Szene etabliert. Wobei wir mittlerweile den Weg “Klasse statt Masse” gehen, der uns von vielen Mitbewerbern abhebt, die einfach jeden Artikel online stellen und hier keinen Wert auf Qualität legen. Es gibt zahlreiche Themen, die wir nicht für angemessen halten und welche wir deshalb auch nicht als Umfeld für Ihre seriösen Artikel zulassen.

Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Manipulationsmöglichkeiten rund um die Texte, die von vielfältigen Gestaltungsvarianten bis hin zur Vergabe von individuellen Linktexten reichen. Diesen entscheidenden Vorteil haben zahlreiche namhafte PR-Agenturen aber auch große Konzerne ebenso erkannt, wie viele Profis aus der SEO-Branche, die so eine bessere Platzierung von Artikeln im Internet erreichen. (Tipp: Lesen Sie mehr über das Thema Suchmaschinenoptimierung auf pressemeldungen.at)

In den letzten fünf Jahren hat sich das Internet ja stark gewandelt und deshalb war im Sommer 2010 ein Umzug unserer Seiten auf einen sehr leistungsfähigen Server sowie ein Redesign des Portals angesagt. Letzteres hat nicht nur zu einer optimierten Darstellung in den führenden Browsern geführt, sondern erlaubt dank des sauberen Quellcodes auch eine sehr gute Darstellung auf dem iPad und anderen Tablets. Für die immer stärker wachsende Besuchergruppe der Handy-User gibt es ab sofort pressemeldungen.at aber auch in einer optimierten Mobil-Version, um hier ein Höchstmaß an Komfort beim Surfen zu ermöglichen.

Darüber hinaus werden Ihre Artikel ja seit längerem über Facebook (http://www.facebook.com/pressemeldungen), Twitter (http://twitter.com/pressemeldungen) und weitere Dienste verbreitet, um eine möglichst gute Präsenz zu erreichen. Folgen Sie schon unseren Updates in den Netzwerken?

Ganz aktuell haben wir den „+1“-Button von Google integriert, mit dem Sie jedem Beitrag – ähnlich wie bei Facebook – ein virtuelles „Daumen hoch“ geben können, was zu einem besseren Ranking in der Suchmaschinen führt.

Zusätzlich möchten wir Sie bitten, einen Link zu Ihren Artikeln, Ihrem Autorenprofil oder der Startseite von pressemeldungen.at zu setzen. Das kann von Ihrer Website oder auch aus Bookmarking-Diensten erfolgen. Dies unterstützt unsere Positionierung im Internet, was schließlich auch mehr Zugriffe auf Ihre Texte bringt. Zusätzlich können Sie etwa auf Ihrer Website einen RSS-Feed Ihrer Artikel (z. B. http://www.pressemeldungen.at/author/admin/feed/) einbinden, in dem Sie einfach an die URL Ihrer Profilseite ein „feed“ anhängen. Das funktioniert übrigens auch mit Stichworten (Tags) oder Kategorien, die Sie interessieren.

Weitere Informationen haben wir auch in einem Eintrag unseres Blogs für Sie veröffentlicht, wo wir uns natürlich über jegliches Feedback Ihrerseits freuen und Ihnen gerne weitere Hilfestellungen rund um pressemeldungen.at bieten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Ihre pressemeldungen.at-Redaktion

2 Comments

  1. Pingback: Pressemeldungen - PR-Artikel gratis veröffentlichen - pressemeldungen.at

  2. Pingback: Tipps für erfolgreiche Pressetexte & News-Releases von der pressemeldungen.at-Redaktion

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.