Praxis-Tipps für Pressemitteilungen im Internet

Damit Sie mit Ihren Artikeln bzw. Pressemitteilungen im Internet erfolgreich sein können, sollten Sie einige Praxis-Tipps beherzigen. So schaffen Sie es leicht, mit Ihren Texten zu punkten.

Wenn Sie Pressemitteilungen für das Internet verfassen wollen, sollten Sie einige grundlegende Dinge im Zusammenhang mit dem Schreiben für das Web verstehen.

Hochwertige Portale wie pressemeldungen.at sind ja bei Profis aus der SEO-Branche sehr beliebt ist und bieten viele Möglichkeiten zur besseren Anpassung von Artikeln an die Bedürfnisse von Google und Co., damit man eine entsprechende Top-Platzierung im Web schafft. Neben den Standards wie Tags (also Stichworten, die man passend zum Inhalt) vergeben kann, lässt sich einerseits die Headline von der Linkadresse variieren und man kann beim Text-Auszug einen auf die Suchmaschinen abgestimmten Vorschautext für Google, Bing und Co. einsetzen.

Eine häufig gelesene Presseinformation kann im Internet im besten Fall von vielen tausenden Lesern aufgerufen werden. So stellen Sie sicher, dass Sie viel Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen erreichen.

Generell ist die Stärke einer Pressemitteilung, dass diese bei gezieltem Einsatz nicht als Quasi-Werbung wahrgenommen wird, sondern zeigt, wie kompetent Sie in Ihrem Unternehmen arbeiten.

Bevor Sie mit dem Schreiben eines PR-Artikels beginnen, sollten Sie sich über den genauen Inhalt bzw. die nötigen Schlüsselwörter Gedanken machen. Darüber wird Ihr Beiträg später im Web gefunden.

Unser Tipp: Mehr zum Thema finden Sie im informativen Artikel “PR-Suchmaschinenoptimerung”!