Deutscher Bundespräsident Christian Wulff zurückgetreten!

Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff ist zurückgetreten. Nach der Kritik an ihm und der bevorstehenden Aufhebung der Immunität musste der Politiker am 17. Feburar 2012 das Handtuch werfen.

Nachdem eine breite Öffentlichkeit gegen ihn ist, hat Wulff keine Mehrheit mehr für sich gesehen.

Er war mit 52 der jüngste Bundespräsident Deutschlands und brachte eine Patchwork-Familie in das Amt mit. Doch offenbar war es ihm nicht möglich, die Debatten um ihn rechtzeitig auszuräumen.

In einer kurzen Erklärung von Christian Wulff sprach er auch das umstrittene Thema der Integration an, was für ihn ein Herzensanliegen gewesen ist. Wofür er jedoch über die Parteigrenzen hinaus durchaus Schelte einstecken musste. Der “Zusammenhalt in der Gesellschaft” war ihm besonders wichtig.

Ausdrücklich dankte Wulff auch seiner Frau, die ihm und den Kindern “starken Rückhalt” gab sowie seinen Mitarbeitern. Seine Wirkungsmöglichkeiten seien jedoch beeinträchtigt, sagte er, weshalb er zurücktrete.

Vertreten wird er vorläufig vom Bundesratspräsidenten Horst Seehofer.

Als Nachfolger werden Persönlichkeiten Klaus Töpfer, Joachim Gauck oder auch Ursula von der Leyen genannt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass der nächste Bundespräsident überparteilich ist und in enger Absprache mit der Oposition gefunden werden kann.

Wulff räumte zwar Fehler an, sagte jedoch, dass er immer aufrichtig gewesen sei. Der Politiker machte bei seiner Ansprache zwar einen gefassten Eindruck, es zeigte sich jedoch, dass er dem öffentlichen Druck nicht standhalten konnte und deshalb resignierend aufgeben musste.

Kanzlerin Merkel brachte Wulff ja ins Spiel und konnte ihn gegen verschiedenste Mitbewerber durchsetzen. Sie selbst wurde trotz ihrer langen Unterstützung für den früheren Ministerpräsidenten von Niedersachen jedoch in den jüngsten Umfragewerten nicht mit ihm in Verbindung gebracht und konnte offenbar selbst unbeschadet aus der Sache herauskommen. Merkel nahm den Rücktritt zur Kenntnis und sie danke Wulff und seiner Frau. Sie zollte ihren Respekt der Haltung des Politikers, zurückzutreten.

Alle Informationen bei den Kollegen von www.ntv.de!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.